Springe zum Inhalt

Honig für die Schönheit?

Schon in der Antike galten Milch und Honig als die Schönheitsmittel überhaupt. Die
ägyptische Königin Kleopatra badete jeden Tag in Milch und Honig. Kein Wunder, dass Honig auch heute noch in vielen Pflegeprodukten, Cremes und Körperlotionen enthalten ist. Viele Kosmetika mit Honig lassen sich selbst herstellen. Auf dieses Thema soll jedoch nicht näher eingegangen werden, da sonst der Honig knapp werden könnte.

  • 1 Pfund Honig hat 1.625 Kalorien
  • 80 % Frucht-u. Traubenzucker, 20 % Wasser
  • Enzyme, wie Glucoseoxidate, Phosphate,
    Invertase, Diastase und Amylase
  • Vitamine, darunter Vitamin C, B1, B2, B6,
    H (Biotin), Pantothensäure, Folsäure
  • Aminosäuren, wie z.B. Prolin
  • ca. 120 Duft- und Aromastoffe
  • Pollen usw.

Der Preis ist zwar teurer als im Supermarkt aber beste Qualität hat ihren Preis, denn Honigkauf ist Vertrauenssache.