Springe zum Inhalt

Praxisbegleitung durch das Bienenjahr 2018

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Würmgau e.V.

Die praktische Demonstration findet direkt am Bienenwagen in Neuhausen statt.

Leitung: Jan Tamberg

Die Demonstrationen finden samstags um 9:00 Uhr statt und dauern etwa zwei Stunden.

Termine wie folgt:

10.03.2018Materialkunde, Frühjahrsnachschau: Stärke, Sitz und Futtervorrat der Völker, Sanierung schwacher Völker
14.04.2018Erweiterung der Völker, Einsatz des Baurahmens, Theorie Schwarmkontrolle
05.05.2018Schwarmkontrolle, Erweiterung, Schröpfen, Bildung von Brutablegern
09.06.2018Jungvolkpflege, Beurteilung der Honigreife, Honigernte
14.07.2018Teilen und Behandeln: Fluglingsbildung und Behandlung mit Milchsäure oder Oxalsäure, AS -Behandlung
27.07.2018Varroabehandlung mit AS, Spätsommerpflege: Einengen, Auffütterung
15.09.2018Kontrolle des Futtervorrats und Volkstärke, Varroakontrolle, Wachsaufbereitung
13.10.2018Vereinigung schwacher Völker, Umweiseln von Völkern, Restentmilbung mit Oxalsäure
Termin folgtAbschluss mit Ausgabe der Teilnehmerurkunde bei der traditionellen Stockmeißel Henke  des Würmgau e.V.

 

Die Termine sind fest und finden bei jedem Wetter statt, können jedoch nach Absprache geändert werden!!

Jeder Kursteilnehmer kann ein oder mehrere Bienenvölker erwerben (je nach Verfügbarkeit)

Und die gelernten Schritte direkt am eigenen Bienenvolk nachvollziehen.

Der Preis je Bienenvolk wird beim Abholen der einzelnen Völker beim Imker bar bezahlt.

Preis je Jungvolk: 30 EUR (3 Waben mit den aufsitzenden Bienen)

Preis je Wirtschaftsvolk: 100 EUR (10 Waben mit den aufsitzenden Bienen)

Die jeweiligen Beuten sind vom Teilnehmer  zur Ausgabe der Völker selbst mitzubringen.

Jeder Junkimker sollte daran denken, seine Beuten rechtzeitig vor dem Ausgabetermin zu besorgen.

Die Ausgabe der Völker erfolgt ausschließlich auf Zandermaß.

Abgabe der Wirtschaftsvölker nach Vereinbarung Ende März/Anfang April.

Abgabe der Jungvölker nach Vereinbarung Ende Juni/Anfang Juli.